• Amma Schweiz

Amma zur COVID-19-Pandemie

Aktualisiert: Aug 30

„Während dieser Zeit, in der die ganze Welt in der Dunkelheit der COVID-19-Pandemie taumelt, lasst uns alle zusammenkommen, um die Lampe der Hoffnung, des Mitgefühls und der Einheit anzuzünden."


Amritapuri, 5. April 2020: 

„Während dieser Zeit, in der die ganze Welt in der Dunkelheit der COVID-19-Pandemie taumelt, lasst uns alle zusammenkommen, um die Lampe der Hoffnung, des Mitgefühls und der Einheit anzuzünden. Das Virus füllt uns innerlich und äußerlich mit dem Gift von Angst und Furcht. Um es zu zerstören, müssen wir unsere innere Flamme anzünden, unser inneres Licht. Lasst uns die Lampe eines neuen Lebens anzünden, das Licht der Güte, das Licht des Wissens, das die Dunkelheit der Unwissenheit vertreibt. Lasst uns dieses Gift beseitigen mit dem Allheilmittel des richtigen Handelns und des richtigen Denkens zur richtigen Zeit.

Feuer ist die Gottheit des gesprochenen Wortes. Die Eigenschaften von Feuer sind Wärme und Licht. In letzter Zeit haben wir jedoch nur Hitze und Rauch anstelle von Licht ausgesendet. Diese Hitze und dieser Rauch ersticken uns jetzt. Mögen wir alle in der Lage sein, zusammen zu kommen und die Lampe des Wissens, sowohl im Inneren als auch im Äußeren, anzuzünden, und dabei diese Hitze und diesen Rauch abzuschütteln.

Wenn wir alle in Einheit zusammen stehen, können wir dies erreichen. Lasst uns das Richtige tun – mit Selbstvertrauen und mit einer Haltung der Selbstlosigkeit und Liebe.

Ihr fragt euch vielleicht: ‚Wie kann diese dichte Finsternis beseitigt werden, indem ich diese winzige Lampe anzünde?‘ Wenn jeder von uns eine kleine Lampe anzündet, wird sich die Stärke des Lichts vervielfachen und alles kann erhellt werden. Genauso sollte uns dieses Vorgehen helfen, das Licht in jedem unserer Herzen zu entflammen. Möge unser selbstloses Handeln verbunden mit göttlicher Gnade die Welt schützen. Dann werden wir zweifellos Erfolg haben und aus dieser Finsternis herauskommen.“

–– Amma (Sri Mata Amritanandamayi Devi)

23. März 2020:

Seid mutig, verliert nicht den Mut. Dieser Mut ist das wahre Antivirus für die Vernichtung dieses Virus (Corona-Virus). In Santana Dharma gilt Mut als die Göttin Lakshmi (wahrer Reichtum). Wenn man Mut hat, kann man jede Situation überwinden. Die Natur des Lebens ist so beschaffen, dass der nächste Atemzug nicht in unseren Händen liegt. Das Leben im gegenwärtigen Augenblick mit Unterscheidungsvermögen und Bewusstsein bestimmt unsere wahre Existenz und Langlebigkeit. Daher sollten alle, ohne Ihre mentale Stärke zu verlieren, für den Weltfrieden, den Seelenfrieden für alle Lebenden und den Frieden aller verstorbenen Seelen beten.  Wenn du Schwierigkeiten hast, wenn du nach einer Anfrage und Diskussion mit der indischen Regierung/Botschaft nach Indien zurückzukommen möchtest, teile uns bitte die Gesamtzahl der Menschen mit, die zurückkommen möchten. Wir werden auch versuchen, mögliche Optionen zu prüfen.  Ohne die mentale Stärke zu verlieren, sollten alle meine Kinder die von der Regierung angegebenen Vorsichtsmaßnahmen befolgen. Halte dein Zimmer sauber, sei ruhig und habe keine Angst. Meine lieben Kinder, Angst sollte uns niemals überwältigen, sei tapfer. Man sagt, dass auf unserem Weg sowohl Dunkelheit als auch Licht von uns selbst bestimmt werden. Wenn ich an alle meine Kinder denke, ist Amma traurig. Wir müssen aus dieser Situation herauskommen.  In diesem Augenblick ist es, als würden wir mit einer Waffe bedroht. Wir sollten die Wachsamkeit entwickeln, wie ein Soldat an der Front.  Im Moment sitzen alle in ihren Zimmern.  Vor drei Jahren hatte AMMA das Gefühl, dass im Jahr 2020 eine Krise eintreten wird. Deshalb begann AMMA mit der Meditation der weißen Blüten. AMMA sagt nicht, dass dies die Krise beseitigen wird, aber die Praxis dieser Meditation wird die Situation verbessern. Amma hat bereits die folgende Geschichte erzählt. Wenn das Erdgeschoss eines zehnstöckigen Gebäudes in Brand gerät und die Bewohner des obersten Stockwerks um Hilfe gebeten werden, wie wird es sich anhören, wenn sie antworten, dass das Feuer Ihr Problem ist, nicht unseres? In der Tat wird sich das Feuer nach oben ausbreiten. Auf ähnliche Weise werden die Probleme anderer zu unseren Problemen werden. Das hat AMMA bereits gesagt. Deshalb sollten wir, wenn wir dies im Auge behalten, wachsam sein.  Die Meditation für den Weltfrieden (Meditation mit weißen Blüten), die AMMA damals geschaffen hat - AMMA hat jeden dazu gebracht, es zu tun. Diese positiven Schwingungen werden sicherlich durchdringen. Der aktuelle Virus verbreitet sich auch in Form von negativen Schwingungen. Mögen unsere aufrichtigen Gebete und Meditation für den Weltfrieden in Form von positiven Schwingungen durchdringen und die negativen Schwingungen zerstören.  Menschliche Bemühungen haben ihre Grenzen. Wie vorsichtig wir auch immer fahren mögen, wenn das entgegengesetzte Fahrzeug unachtsam auf unser Fahrzeug auffährt, könnten wir in einen Unfall geraten. Wir haben nur das Recht, die Anstrengung zu unternehmen. Um alles zu erreichen, brauchen wir Gnade. Für diese Gnade sollten alle meine Kinder beten. Mögen meinen Kindern Kraft und Frieden geschenkt werden.

–– Amma (Sri Mata Amritanandamayi Devi)

31 Ansichten

Amma Schweiz

Amrita Vereinigung (Schweiz)

Stiftung M.A. Center Switzerland

Email: amrita@amma.ch / info@amma.ch

Phone: +41 (0)44 853 04 29

Weitere Webseiten

Quick Links